FACEBOOK RSS YOUTUBE
Login | Kontakt | Impressum | Telefonliste | Newsletter

HaLT – Hart am Limit

Ein Präventionskonzept bei riskantem Alkoholkonsum Jugendlicher

„Kampftrinken“, „Komasaufen“ – zwei Stichworte, die derzeit immer wieder Schlagzeilen machen. Alkoholmischgetränke und deren Wirkung werden unterschätzt. Die Folge ist ein riskanter Alkoholkonsum bei Jugendlichen. Alkohol ist ein weit verbreitetes Genussmittel in unserer Gesellschaft und bei Festen kaum weg zu denken. Dennoch sind Spirituosen kein gewöhnliches Konsumgut, sondern weltweit einer der größten Risikofaktoren für die Entstehung einer Suchterkrankung. Wichtig ist deshalb der sinnvolle und altersgemäße Umgang mit diesem Genussmittel.
HaLT macht sich stark für eine Kultur des Hinschauens. Ignoranz trägt dazu bei, dass Jugendliche das Gefühl bekommen, ihr Verhalten werde akzeptiert. Kinder und Jugendliche sollen jedoch vielmehr sehen, dass der Jugendschutz von denjenigen, die ihn aufstellen, den Erwachsenen, auch ernst genommen wird.

 

Lesung: Stefanie Sargnagel

02.06.2017 | JuZ (Margaretendamm 12a)

Konzert: Hardcore fpr a positive Lifestyle!

09.06.2017 | JuZ (Margaretendamm 12a)

Konzert: Festival contre le Racisme 2017

17.06.2017 | JuZ (Margartendamm 12a)

Konzert: Metalcore

23.06.2017 | JuZ (Margartendamm 12a)

Turnier: Heat of the Street 2017

24.06.2017 | JuZ (Margaretendamm 12a)

Wir sind zertifiziert für den Geltungsbereich Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften; Aktivierung, Stabilisierung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen.