FACEBOOK RSS YOUTUBE
Login | Kontakt | Impressum | Telefonliste | Newsletter

Wir erobern Hallen zurück!

Ihre Spende für Jugendliche und Kinder, die offene Turnhallen suchen

„Ich bin in keinem Sportverein. Nachmittags habe ich aber oft Lust, mich mit anderen zu treffen und einer Mannschaftssportart nachzugehen. Einfach ganz unkompliziert, nicht mit ewig vielen Verpflichtungen und so. Dann nehme ich meinen BasKIDball und zieh mit meinen Kumpels durch die Straßen. Die Sporthallen aber, die ich sehe, sind alle geschlossen.“
                                                           Jamie Leon (Jugendlicher)
Kennen Sie dieses Problem? Der Wunsch vieler Kinder und Jugendliche ist es, in ihrer Freizeit Sport zu treiben. Umfragen haben ergeben, dass es jedoch in vielen Städten an Sportstätten mangelt.

 

Wir vom Projekt BasKIDball erobern Hallen zurück. Und das am besten gemeinsam mit Ihnen.
Helfen Sie uns dabei!

 

 

Auch in Ihrer Stadt gibt es einen Jamie! Wie können Sie ihm helfen?

 
Jamie und seine Freunde freuen sich, wenn sie nicht mehr ziellos durch die Straßen irren. Durch Ihre Spende oder Initiative sind sie zukünftig bei BasKIDball gut aufgehoben und lernen ganz nebenbei sportlich-spielerisch, was für ihre Zukunft von Belang ist.
 
 
Es gibt zwei Wege: Entweder Sie helfen uns mit einem finanziellen Beitrag, damit wir Hallen öffnen oder Sie engagieren sich selbst.
 

 

Finanzielle Möglichkeit

Erst Ihre Spende gibt uns die Möglichkeit, Jugendlichen wie Jamie einen Sportraum zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns auf Ihre Spenden! Nutzen Sie direkt unseren Online-Spendentool:
 
 
Oder spenden Sie per Banküberweisung an:
 
iSo gemeinnützige GmBH
Stichwort: Wir erobern Hallen zurück!
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE63700205000007813600
BIC: BFSWDE33MUE
 

Eigenengagement

Sie wissen um den Hallenmangel in Ihrer Stadt? Sie wollen eine Turnhalle, die nachmittags geschlossen ist, den Jugendlichen in Ihrer Kommune zugänglich machen und hier BasKIDball anbieten? Ihr Engagement macht das möglich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, indem Sie sich an die Koordinierungsstelle BasKIDball wenden:

Herrn
Andreas Schiebel
Leiter der Koordinierungsstelle BasKIDball
Innovative Sozialarbeit
Geisfelder Straße 14
96050 Bamberg

Mail: andreas.schiebel@iso-ev.de
Telefon: 0951/917758-32
Mobil: 0151/22280798
 
Ihre Geldspende oder Ihr Engagement fließen hundertprozentig in das Projekt BasKIDball!
 

Bedingungen

Wenn Sie BasKIDball in Ihrer Stadt aufbauen möchten, könnte diese möglicherweise der nächste Standort werden, wenn…

… sich die Halle in einem sozialen Brennpunktgebiet befindet (Soziale Stadt o. ä.)
… Sie über Ressourcen vor Ort verfügen, wie Anbindungen an soziale Einrichtungen, Sportvereine oder Profisportler, ausreichende Netzwerke, Kooperationspartner aus Politik und Wirtschaft

 

Der Hintergrund zu Jamies Geschichte: Geschlossene Sporthallen

Raum für Sport gibt es in jeder Stadt. Oft ausreichend. Meist ist er aber nicht zugänglich.

 Jamie läuft mit seinen Freunden durch die Straßen, den Basketball unter dem Arm. Die Gruppe will sich ein bisschen austoben, trainieren und Gleichgesinnte treffen. Doch alle Turnhallen und Sportstätten sind geschlossen. Sie stehen zwar vormittags den Schülern zur Verfügung, nachmittags aber sind sie zu. Genauso ist es mit anderweitig leerstehenden Hallen, die leicht zu Sportstätten umfunktioniert werden könnten.
  „Viele Sporthallen in Deutschland werden geschont statt bespielt.“
                                                             Holger Geschwindner (Trainer und Mentor von Dirk Nowitzki)

 

Ein Lösungsansatz: BasKIDball öffnet die Hallen
 

Die Idee

Die Idee kommt primär nicht von uns, den Initiatoren von BasKIDball. Sie kommt von den Kindern und Jugendlichen selbst. Jugendliche, wie Jamie und seine Freunde sind auf uns zugekommen und haben gefragt: „Könnt ihr nicht etwas machen, dass die geschlossenen Hallen für uns am Nachmittag oder am Wochenende geöffnet werden?“
 
 
 
 
Wir bauen die Idee aus
 
Wir haben über die Frage von Jamie nachgedacht und etwas daraus gemacht, nämlich das Projekt BasKIDball. BasKIDball – das ist die Offene Turnhalle, die deutschlandweit aktiv ist.
Es verfolgt Grundsätze, die Jugendliche ansprechen:
BasKIDball ist
Offen für alle - ohne Verpflichtungen - Kostenlos
 
 
 
Allein die Hallentore zu öffnen, reicht uns als Sozialarbeiter aber nicht. Die Idee von Jamie haben wir deshalb noch ein bisschen erweitert:
Wir arbeiten bedarfsorientiert, z. B. indem wir Hallen schwerpunktmäßig in sozialen Brennpunktgebieten öffnen.
  • Uns ist es wichtig, dass jeder Teilnehmer so angenommen wird, wie er ist – egal welcher Herkunft, Konfession oder sozialer Schicht. Gegenseitige Akzeptanz und voneinander Lernen haben neben der sportlichen Aktivität einen hohen Stellenwert.

 

  • Wir stellen den Kids zu den offenen Zeiten pädagogische und sportliche Betreuer an die Seite.
  • Soziale Komponenten, wie Fairness, Selbstorganisation oder Teamgeist werden so ganz spielerisch von selbst eingeübt. Bewusst verzichten wir auf Schiedsrichter.
  • Zusätzlich bieten wir häufig Bildungsangebote an, wie eine Hausaufgabenbetreuung.
  • Jedes Jahr veranstalten wir verschiedene übergreifende Angebote, wie Standorttreffen oder Ferienfreizeiten.
Sandwich-Kontest

27.04.2017 | BasKIDhall (Kornstr. 20)

VHS-Vortrag: "Im Gespräch mit : Wolfgang Wußmann"

27.04.2017 | Stadtteilzentrum, Katzheimerstr. 3

Das freie Lastenrad geht in die Testphase

28.04.2017 | JuZ (Margaretendamm 12a)

Hexennacht

30.04.2017 | FrankenLagune, Hirschaid

Hardcore-Konzert

04.05.2017 | JuZ (Margaretendamm 12a)

Wir sind zertifiziert für den Geltungsbereich Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften; Aktivierung, Stabilisierung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen.