FACEBOOK RSS YOUTUBE
Login | Kontakt | Impressum | Telefonliste | Newsletter

Internationale Wochen gegen Rassismus 12.-25. März

07.02.2018/ jurmar


Zum sechsten Mal finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus (12. – 25. März) in Bamberg statt und auch in diesem Jahr darf sich auf ein vielfältiges Programm gefreut werden. Die Offene Jugendarbeit Bamberg beteiligt sich mit vielen anderen sozialen Partnern an dem Projekt und setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit.

Filmwettbewerb: „Alle anders, alle gleich – Stoppt Rassismus“

Teilnehmen kann man unter anderem am Filmwettbewerb „Alle anders, alle gleich – Stoppt Rassismus“. Kinder und Jugendlich der Klassenstufe fünf bis zehn können selbstgedrehte Filme zum Thema einreichen und Geldpreise gewinnen.

Der Filmbeitrag des Jugendtreffs Ost ist bereits spruchreif. Gemeinsam mit George und Michael von der Band SoulJam haben Jugendliche einen Song geschrieben und produziert. Der Song thematisiert ihren starken Zusammenhalt und ihre Freundschaft - trotz unterschiedlicher Herkunft und kultureller Hintergründe - die keinen Raum lässt für Diskriminierung und Rassismus. Die rund zehn Jugendlichen haben den Song im Tonstudio des Jugendzentrums Bamberg aufgenommen und werden in den kommenden Wochen ein passendes Musikvideo zu ihrem Song drehen. Wir freuen uns auf das Ergebnis!

Bis zum 01. März 2018 können Filme noch eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 16. März im CineStar Bamberg statt.

Näher Informationen unter:Internationale Wochen gegen Rassismus


Mail:maren.jurczik@iso-ev.de
Telefon:
Mobil:
 zum Profil...
Sommerfest Ost

30.06.2018 | Jugendtreff Ost, Kloster-Langheim-Straße 11, 96050 Bamberg

Schule als Lebensort aus Sicht der Kinder – wie aktuell ist die Ganztagsschule?

05.07.2018 | Jugendzentrum am Margaretendamm 12 a, 96052 Bamberg

iSo-Tombola bei "Bamberg zaubert"

15.07.2018 | Grüner Markt

Wir sind zertifiziert für den Geltungsbereich Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften; Aktivierung, Stabilisierung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen.