Geselliges Miteinander am Adventsfenster

03.12.2018/ seikat


In diesem Jahr laden unterschiedliche Institutionen in Memmelsdorf erstmals zu „Adventsfenstern“ ein. Was ist das nun genau?

Zu jedem Fenster im Adventskalender gibt es einen Ort und ein geschmücktes Fenster mit der Datumsangabe, wann es sich öffnet. An dem bezeichneten Tag im Adventskalender öffnet sich das entsprechende Fenster in Memmelsdorf und jeder, der mag, ist eingeladen dorthin zu kommen. Meist gibt es etwas Warmes zu trinken und Plätzchen, vor allem aber das Gespräch und die Begegnung mit allen anderen Besuchern des jeweiligen Fensters. „Jeder kann einfach kommen und das Programm und die Kontakte genießen“, freut sich Damaris Martin auf die Premiere ihrer Idee, an der sich zahlreiche Einrichtungen gleich im ersten Jahr beteiligen. Wertvolle Impulse zur Organisation brachte Pfarrer Barthelme ein, der dieses Projekt in ähnlicher Weise schon in einer anderen Pfarrei umgesetzt hat. Auch der Memmelsdorfer St. Christopherus-Kindergarten lädt seine KiGa-Familien seit einigen Jahren zu einem Adventsfenster ein und begrüßt die Idee, nun auch öffentliche Fenster in der Gemeinde anzubieten. Ihre Adventsfenster öffnen in diesem Jahr u.a. die Ferdinand-Dietz-Schulen Memmelsdorf, Eltern-Kind-Gruppe und die Lese und Schreibwerkstatt vom Mittendrin, das Jugendzentrum mit JAM, das Seniorenzentrum Seehofblick, der Verein für Kulturpflege, die Pfarrei, die Pfarrbücherei und auch das Rathaus und die Memmelsdorfer Zauberharfengruppe. Initiatorin Damaris Martin: „Mit unseren Adventsfenstern wollen wir Gemeinschaft und Zeit für Besinnlichkeit und Gemütlichkeit schaffen. Alle, die mögen, können hier mit uns innehalten im vorweihnachtlichen Trubel und an den Fenstern Nachbarn und Freunden begegnen. Damit die Fenster für alle Menschen und Altersgruppen in Memmelsdorf interessant sind, ist das zugehörige Programm-Angebot möglichst vielfältig, beginnt zu unterschiedlichen Uhrzeiten und richtet sich gleichermaßen an Kinder und Erwachsene.“ Im Rahmen der Adventsfenster-Aktion wird zudem eine Spendenbox installiert, die in diesem Anfangsjahr dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ zu Gute kommen wird.

Text: Kerstin Bönisch, Pressestelle der Gemeinde Memmelsdorf


Mail:kathrin.seidel@iso-ev.de
Telefon:0951 917758-21
Mobil:
 zum Profil...
Weihnachtspause in der Geschäftsstelle

21.12.2018 | Geisfelder Str. 14, 96050 Bamberg

Wir sind zertifiziert für den Geltungsbereich Coaching von Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften; Aktivierung, Stabilisierung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen.